Tagesenergie 86

Tagesenergie 86

Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über Ereignisse Februar/März 2016 und die dahinter liegenden Energien.  🙂

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

61 Antworten zu Tagesenergie 86

  1. sonnenblume schreibt:

    Habe hier noch ein Hammer-Video entdeckt, welches die derzeitige Matrix wunderbar
    entzaubert. Jenny Solaria Postatny erzählt aufgrund eigener Erfahrungen, die sie innerhalb
    der New-Age-Szene gemacht hat, wo hier die Fallstricke sind. Habe hier fast 100%ige
    Übereinstimmung mit meinem Herzen und meinen eigenen Erfahrung gefunden.
    Der „Schlüssel“ für uns alle ist die Loslösung von Abhängigkeiten aller Art und die
    Aktivierung unser Selbstermächtigung. M.E eines der besten Videos seit Jahren…..

    New-Age-Szene = New-Cage-Szene? Fallen & Fallstricke für spirituelle & erwachende Seelen

    04. März 2016 Jenny Solaria Postatny im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. In einer Zeit des Aufstieges, des Wechsels in eine neue Bewußtseinsebene geht es immer wieder um den Begriff „New Age“ und alles, was damit zusammen hängt. Diese Szene hat global eine weite Verbreitung gefunden, doch es lohnt ein genauerer Blick auf die Versprechungen und Erwartungen dieser Subkultur. Können wir Versprechungen oder Vorhersehungen wirklich erreichen oder geht es um etwas ganz anderes?

      • Kerstin schreibt:

        @ sonnenblume

        Die Dame sagt in der Sendung: Seminare werden besucht, es wird viel Geld damit gemacht, und was macht sie ? Wieder nur für gutbetuchte geeignet, die mal eben 300 Euro und mehr auf der Kante haben. Davon mal abgesehen, habe ich bei Querdenken TV noch keinen erlebt, der keine Mega Preise anbietet, und Querdenken TV macht auch noch ordentlich Werbung damit. So wie die Rose Stern, die sich auch so um die 500 Euro bewegt. Mag sein, dass so einiges zutrifft, was sie sagt, allerdings wußte ich das längst, dafür brauche ich weder Seminare noch Anhänger für teures Geld. Das ist meine Meinung, mag sich jeder selber ein Bild davon machen. 😉

      • sonnenblume schreibt:

        Ihre Hauptabsicht ist Aufklärung, und darum geht es in der jetzigen Zeit. Ihre
        Erfahrungen in der New-Age-Szene und ihre „Kehrtwendung“ sind ein wunderbares
        Beispiel, wie Erwachen stattfindet. Diese persönliche Erfahrung ist für die Zuhörer,
        die interessiert sind, die aktuelle Matrix zu durchschauen, besonders lehrreich,
        da die Informationen sogar über die „normale 3-D-Ebene“ hinausgehen und die
        feinstoffliche Ebene mit den dortigen Hintergrundmächten miteinbezieht.
        Es gibt nicht viele Menschen, die bewussten Zugang zu dieser Ebene haben und
        von dort berichten zu können.
        Auch ist ihr Ziel, die Menschen zur Selbstermächtigung und damit zur Selbstheilung
        zu bringen, was bedeuted, daß diese eben NICHT mehr von irgendwelchen Kursen
        abhängig sind. Das sehe ich durchaus positiv.
        Je mehr Menschen in die Selbstermächtigung gehen umso mehr schrumpft
        der „Esotherik-Markt“……. 🙂

      • Kerstin schreibt:

        @ sonnenblume

        Deine Meinung, nicht Meine. Gehe auf ihre Seite, schaue dir Ihre Preise einfach mal an. Und höre mal richtig zu. Hast du 1 Seminar besucht und bist schon über 300 Euro los, empfiehlt sie dir gleich das Nächste. Sorry du siehst das so, ich eben anders. Ich besuche gerne die Webseiten der Leute, und was ich da sehe, ist reine Abzocke. Und das jemand bewussten Zugang hat, dass behaupten viele Menschen, auch Gio, Alfred, und so einige mehr. Die Zeiten sind schon schlecht genug, und dann den Leuten noch den Rest Geld aus der Tasche ziehen, ist erbärmlich. Du darfst gerne ihre Seminare besuchen, um uns dann zu berichten, ich bleibe bei meiner Meinung. 🙂

      • sonnenblume schreibt:

        Wie du in meinen Kommentaren lesen kannst, interessieren mich ihre Kurse doch
        überhaupt nicht. Es geht um die Aufklärung der uns umgebenden Matrix und da
        sind ihre Infos sehr wertvoll. Und das ist der krasse Gegensatz zu Gio, Alfred und
        Co., denn diese wenden ja die Täuschungs-Matrix an, während Jenny durch
        ihre Aufklärung ja wertvolle Dienste leistet, diese Matrix zu durchleuchten.
        Dadurch hat sie sich ja auch bereits viele Gegner geschaffen, die das alte
        Spiel weiter spielen wollen. Und ihre Gegner reichen bis in die Welt der Archons
        hinein.
        Versuche doch mal lediglich ihre Infos zu betrachten, ohne gleich einen
        negativen Allround-Rundschlag zu machen.
        In ihrem Falle ist durchaus auch mal eine Differenzierung zu machen, auch wenn
        nicht alles, was sie macht, in Ordnung ist.

      • sonnenblume schreibt:

        Im Prinzip macht sie jetzt das Gleiche wie Alexander Wagandt, der auch die
        Matrix durchleuchtet und die Leute aufklärt, aber dennoch auch Workshops anbietet,
        wo die Leute reichlich genug bezahlen müssen.

      • Kerstin schreibt:

        @ Sonnenblume

        Du kannst einfach andere Meinungen nicht akzeptieren, sorry das ich dir das schreibe, aber es ist so. Und die Sachen die Alexander anbietet, sind mit Sicherheit nicht so teuer, wie die Dame die du hier reingesetzt hast, auch seine Workshops nicht. Davon mal abgesehen, geht es doch nicht darum. Ich stimme auch dem Alexander nicht in allen Dingen zu, aber was er so an Dingen aufzeigt, ist für mich teilweise interessant. Ich habe dir lediglich zu verstehen gegeben, dass ich solche Leute nicht ernst nehmen kann. Und ich verstehe beim besten Willen nicht, warum du dich rechtfertigst, bloß weil ich meine Meinung schrieb. Wir sind halt unterschiedlicher Meinung, ich komme damit klar du anscheinend nicht. Und da liegt der Knackpunkt. Wie soll sich die Welt verändern, wenn nicht mal unterschiedliche Meinungen stand halten können. Du musst das ja nicht wie ich sehen, hat keiner von dir erwartet. Also komm mal wieder runter. Und bloß weil ich das anders sehe, unterstellst du mir, ich wäre negativ, so langsam ist mal gut. Kann dir doch nicht jeder nach deinem Mund reden sonnenblume. Du bist der Jenige, der hier in Kampfstellung geht nicht ich. 🙂

      • Kerstin schreibt:

        Davon mal abgesehen, Leute aufklären, so gut es eben geht, ist eine Sache. Mir wird aber langsam immer klarer, dass jeder Mensch, egal wo er gerade steht, seinen eigenen Weg gehen muss, und ich mich nicht in die Entwicklung anderer einmischen möchte. Wer weiß, vielleicht sind wir alle auf dem falschen Dampfer, denn mehr wie Schriften und Videos von anderen Menschen, die meinen schon alles zu wissen, haben wir nicht. Auch die Dinge, die ich hier poste, sind nur Vermutungen, aber ich kann keine Garantie geben, dass es auch der Wahrheit entspricht. In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Abend, denn ich habe auch noch ein Leben außerhalb dieses Blogs .. 😉 🙂

  2. Rosi schreibt:

    Ihr Lieben, kurz und knapp…..Kein Mensch braucht sowas! Für was hat die Quelle Uns mit einen höheren Ich ausgestattet? Um genau zu erkennen, was fühlt sich richtig und was falsch an! Keiner braucht eine Aufklärung für viel Geld! Und wenn ich Seminare ect. herabwürdige und selbst aber welche anbiete dann schrammt das ganz stark an Unglaubwürdigkeit ran! Aufklärung um daraus eigenen Nutzen zu ziehen wie falsch ist das denn!

  3. Rosi schreibt:

    @ Sonnenblume
    tut mir leid das schreiben zu müßen, aber manchmal biste wirklich auf den Holzweg 😦 sag mal erkennst Du diese Doppelmoral dieser Person wirklich nicht?

    • Kerstin schreibt:

      @ Rosi

      Mir ging es nicht darum, dass sonnenblume auf dem Holzweg ist, den Weg geht er, nicht ich. Mir ging es darum, dass er andere Sichtweisen nicht annehmen kann. 🙂

      • sonnenblume schreibt:

        Ich kann sehr wohl andere Sichtweisen annehmen , wenn sie „überzeugend“ sind.
        Das sind sie aber in diesem Falle nicht…….
        Das Aufdecken der Praktiken der New-Age, die sie sehr gut darstellt, überwiegt
        bei WEITEM das von euch bei ihr „angeprangerte“……..

        D.H. die Leute könne von ihren Informationen sehr wohl „profitieren“ auch
        OHNE einen Kurs von ihr zu besuchen.
        Ihre Erfahrungen ihres AUSSTIEGES aus der NEW-AGE-MATRIX ist für
        viele interessant.
        Deshalb wird dieses Video z.B. NIE auf dem Blog von Gio, Alfred, LWV oder
        Kosmisches Geflüster auftauchen………..
        Es ist die Kunst des Differenzierungsvermögens, sich diejenige Informationen
        als für wichtig anzusehen, auch wenn die dazugehörige „Ego-Person“ noch
        Mängel aufweist………..und wer hat keine Mängel?

      • Kerstin schreibt:

        @ sonnenblume

        „Deshalb wird dieses Video z.B. NIE auf dem Blog von Gio, Alfred, LWV oder
        Kosmisches Geflüster auftauchen“

        Nunja, bei mir wird es bleiben, denn warum soll ich es löschen, nur weil ich es anders sehe? Dann würde ich mich ja selbst widersprechen. Es bleibt und soll zur Diskussion anregen. 😉

      • Doris schreibt:

        @ Sonnenblume

        ich bin bei dem von dir eingestellten Video zwar erst bei Min. 37 – möchte aber bestätigen, dass sich so manche „Erkenntnisse“ meinerseits während der letzten Jahre mit den Aussagen dieser Frau decken!
        Sie erwähnt die morphogenetischen Felder – wer sich damit noch nicht beschäftigt hat,
        kann sich die Wucht, die dahinter steht, noch nicht vorstellen!

        Was die „Blume des Lebens“ betrifft, gehe ich mit ihr auch konform.
        Ich hatte mir vor einigen Jahren beide Bände von Drunvalo Melchizedek besorgt –
        habe sie kurze Zeit danach wieder verkauft!!!

        Am wichtigsten finde ich aber bisher ( bin, wie erwähnt erst bei Min. 37 ) ihren Bezug auf die morphogenetischen Felder – ich benenne das in diesem Zusammenhang eher als das morphische Feld der Menschheit!
        Rupert Sheldrake – ein britischer Biologe, beschäftigt sich seit mittlerweile seit 30 Jahren damit!!!

        Daher danke ich Sonnenblume für den Verweis auf dieses Video.

        Und inwieweit diese Frau welche Gelder für ihre Seminare verlangt, ist mir schnurzpiepe!
        Niemand muss sich doch da anmelden – oder?

        Grüße an EUCH!

      • Kerstin schreibt:

        @ Doris

        Natürlich muss sich dort niemand anmelden. Aber verschiedene Sichtweisen sind erlaubt. Davon mal abgesehen, ging es ja nicht nur um Ihre Seminarpreise, falls du die Kommentare mal richtig gelesen hast. Es ging auch darum, dass die Dame sich im Video auch widerspricht, was mir und einigen anderen hier aufgefallen ist. 🙂

      • sonnenblume schreibt:

        Hi Doris,

        Mit Drunvalo erging es mir ähnlich……..
        Ich glaube, er ist zwar kein Dunkelwesen,ist sich aber der Manipulation von den
        Archons in bezug auf sich selbst noch nicht bewusst. Wie es den Anschein hat,
        so ist auch dieses Symbol von den Archons verfälscht worden……

        Zu der Blume des Lebens habe ich hier noch einen aktuellen Info-Link:

        http://bewusstseinsreise.net/blume-des-lebens-blockiert-was-tunwarnung-blume-des-lebens-was-tunblume-des-lebens-flower-of-life/

  4. lucesveritatis schreibt:

    Lieber Sonnenblume,

    Du schreibst: „Das Aufdecken der Praktiken der New-Age, die sie sehr gut darstellt, überwiegt
    bei WEITEM das von euch bei ihr “angeprangerte”……..“

    „…auch wenn die dazugehörige “Ego-Person” noch
    Mängel aufweist………..und wer hat keine Mängel?“

    Du scheinst nicht ganz zu realisieren, worauf Kerstin und Rosi hier hinweisen wollen. Es geht eben darum, dass da eindeutige Ego-Anbindung zu erkennen ist und Fehler und Widersprüche in der Information auftauchen. Auf nichts Anderes weisen sie hin. Du empfindest es aber als Behinderung Deiner Hoffnungen auf Veränderung, weil es Dir an Geduld für gewisse Ereignisse im Prozess zu mangeln scheint. Womit übrigens bestimmt nicht gemeint ist, dass die Menschheit nicht endlich einmal gefälligst ihren eigenen Beitrag zur Erreichung von Selbstermächtigung und Eigenverantwortung leisten sollte. Sei die Veränderung, die Du in der Welt zu sehen wünscht, wie Gandhi es formuliert hatte.

    Aber ein Autobesitzer wird sich möglicherweise nicht mehr für seinen Autoalarm interessieren, wenn das Ding zigmal Fehlalarm ausgelöst hat. Ebenso muss eine geschickt verborgene Lüge von genügend Wahrheit umgeben sein, damit sie bedenkenlos geschluckt wird.

    Sorgt nicht ein frühzeitiger Hype und ständig verstreichende Terminankündigungen für einen revolutionären Umschwung im Bewusstseinswandel eben dafür, dass Leute diesbezüglich desensibilisiert werden und irgendwann sagen werden, man möge ihnen mit der Story doch bitte vom Leib bleiben?

    Warum sollten diejenigen, die keinen Wandel wünschen, nicht gerade auch die Träumer und die selbsternannten Helden dafür nutzen wollen, einen Ablauf aus dem Tritt bringen zu wollen?

    Und im Gegensatz zu denen, die eben nicht nur Träumer oder selbsternannte Helden sind, mangelt es den Träumern und selbsternannten Helden eben an Geduld, um den rechten Moment abwarten zu können. Sie werden die Tendenz zeigen ohne Rücksicht auf die Umstände loslegen zu wollen und sich möglichst in den Vordergrund zu spielen versuchen. Und damit stellen sie natürlich die idealen Manipulationspuppen für diejenigen dar, die keinen Wandel wünschen.

    Gerade habe ich ja bei der Cosmic Society versucht, einige Dinge ins Licht der Wahrheit zu rücken. Das empfinden die Träumer und selbsternannten Helden als unangenehm, wenn da plötzlich auch einmal einer unter den Teppich und hinter die Schränke schaut. Da wird man dann ganz schnell als derjenige verleumdet, der den Dreck erst ins Haus geschleppt hätte.

    Gio ist ein Zeuge Jehovas, was hat er in Wahrheit mit dem Thema Sternensaaten am Hut? Ich vermag da in seinen Yeshua (by Gio) Channelings diesbezüglich nichts groß zu erkennen. Schaut Euch nur einmal hier einzig die Stelle zwischen 6:35 und 7:40 an (den Rest muss man sich wirklich nicht antun (um Missverständnissen vorzubeugen: Ich habe es dennoch getan, weil ich auch interessiert war, ob Gio nun das Thema Cosmic Society totschweigen würde.)):

    Dann kann man recht klar erkennen, dass sich da bei Gio mehrere Lagen von Gehirnwäsche überlagern und die ihm einprogrammierten Programmzeilen nur so durcheinander springen. In völliger Überzeugung davon, noch Herr seines eigenen Verstandes zu sein, findet man in diesem nur einminütigen Ausschnitt bei Gio eine gigantische Meinungsvielfalt vor. Zum einen sagt Gio, dass er nachvollziehen könne, dass die Leute nichts von der Bibel wissen wollen, weil er wolle das auch nicht. Gleichzeitig könne er auch anerkennen, wenn Leute sagen würden, man könne in der Bibel alles mögliche verschieden auslegen oder sie sei als Dokument eben verfälscht worden, auch damit habe er kein Problem. Aber dennoch sei die Bibel nun einmal Gottes Wort und müsse als das Wort einer höheren Autorität respektiert werden, das auch absolute Gültigkeit beanspruchen könne. Und gerade die Prophezeiungen würden ganz genau voraussagen, was in unserer heutigen Zeit gerade passieren würde. Und das sei das Schönste daran.

    Da erkennt man eben, egal welche Programmzeile anfangs angetriggert wird, ob einer nun die Position vertritt, dass er von der Bibel nichts wissen will, ob er verschiedene Interpretationen für Auslegungssache hält oder die Bibel für ein verfälschtes Werk hält, all das berührt Gio als Argument gar nicht, weil es doch letztendlich immer auf die Programmzeilen springt, dass die Bibel absolute Gültigkeit beanspruchen könne und besonders die Prophezeiungen die reine Wahrheit seien.

    Wer nach diesem Hinzeigen auf die Bewusstseinskontrolle bei Gio sie immer noch nicht zu erkennen vermag, dem kann ich bezüglich seines eingeschränkten Sehvermögens dann derzeit auch nicht weiterhelfen.

    Alfred sieht sich halt als moderner Moses, den man beauftragt hätte, die Auserwählten ins gelobte Land zu führen. Dabei übersieht er, wie sehr es ihm noch an den Fähigkeiten eines Brückenbauers mangelt. Ein Brückenbauer, der selbst nicht das Unterscheidungsvermögen besitzt, dass er ohne äußere Hilfe Fehler und Widersprüche in Konstruktionen erkennen könnte, ist wohl kaum ein allzu fähiger Brückenbauer. Bestimmt keiner, den man auch noch mit der Aufgabe der Organisation eines globalen Disclosure beauftragen würde. Aber es ist ja auch so viel bequemer, wenn man eigene Verantwortung abgegeben und sich vertrauensvoll in die Hände anderer begeben kann. Bei denen fragt man dann nach, ob etwas fehlerhaft oder wahrhaft ist. Nun, solche Leute müssen wohl lernen, dass sich auf die Nachfrage nach Verantwortungsabgabe am willigsten die Wesen einfinden, die zu eigenem Nutzen solch ein Angebot zur Nachfrage gern zur Verfügung stellen. Man kann da nur warnen, werden Warnungen ignoriert, dann muss man die Leute aus Respekt vor ihrem freien Willen ihrer Wege ziehen lassen.

    Nachfolgenden Text hatte ich auf dem Portal der Cosmic Society eingestellt, die sich inzwischen ja dazu entschlossen hat, selbst eher nicht mehr das Konzept eines eigenen Disclosure zu verfolgen, sondern sich jetzt eher zu einer Art Geheimgesellschaft umbauen möchte, wobei man sich in einzelne Teams aufsplittet (Teile und herrsche!), die dann eher abgeschottet voneinander operieren sollen, wobei halt nur die Führungsebene noch den vollen Überblick hat. Öffentlichkeit soll nicht mehr eingebunden, sondern ausgegrenzt werden. Aber man kann solches auch mit schönen Worten zu verbergen versuchen.

    All diese falschen Botschafter, falschen Kuriere (Channeler), falschen Messiasse und falschen Propheten sind mit ihren Egos, für jene, die eben keinen Wandel wünschen, eine leichte Beute und werden dann dazu eingesetzt, den wahren Kräften des Lichts die Arbeit schwer zu machen zu versuchen. Erfolg wird man damit letztendlich natürlich dennoch nicht haben.

    Stolpern sollte man übrigens bei Leuten die die Existenz von Träumern oder selbsternannten Helden in der spirituellen Szene oder unter den Sternensaaten zu ignorieren bemüht sind. Denn wenn man auf solche ansonsten im Leben treffen kann, dann stellt sich eben die Frage, warum dies in den angegebenen Gruppen nicht ebenfalls der Fall sein sollte. Wenn man darüber lieber schweigt, dann deutet dies in der Regel genau darauf hin, dass derjenige eine allzu gründliche Betrachtung seiner selbst auf diese Möglichkeit hin nur zu gern vermeiden würde.

    Wenn Du Sonnenblume es also nicht als alarmierend empfindest, wenn sich Fehler und Widersprüche in Informationen aufzeigen lassen oder es Dir nichts ausmacht, dass Ego-Bewusstsein offen zutage tritt, dann bist Du vielleicht bezüglich der Matrix noch nicht dermaßen erwacht, wie Du zu meinen scheinst. Das bedeutet allerdings auch nicht, dass man deswegen nun etwa paranoid verängstigt sich die von Dir verlinkte Information nicht dennoch ansehen könne. Nur sollte man dabei eben zumindest das im Hinterkopf behalten, worauf Kerstin und Rosi hinzuweisen versucht haben.

    Ich habe jetzt nachfolgenden Beitrag dahingehend verändert, dass ich die persönliche Ansprache, die er ursprünglich enthielt, anonymisiert habe. Wenn er Kerstin hier im Kommentarbereich zu lang erscheint oder sie ihn gern als eigenständigen Beitrag veröffentlichen würde, dann kann sie den folgenden Beitrag auch gern an dieser Stelle entfernen. (Im Falle der eigenständigen Veröffentlichung am besten dann den Link dorthin einfügen)

    Von Kurieren, Vermittlern und Brückenbauern, sowie den Träumern und selbsternannten Helden

    Nehmen wir mal an man würde in den Geistigen Welten im Organisationskomitee für den Bewusstseinswandel auf der Erde sitzen.

    Würde man dabei vielleicht als Sternensaaten Kuriere, Vermittler oder Brückenbauer losschicken?

    Warum eigentlich „oder“, warum denn nicht „und“? Ja, warum eigentlich nicht.

    Also schickt man Kuriere, Vermittler und Brückenbauer los. Irgendwann bekommen die Menschen, als erstes vielleicht die in der spirituellen Szene, auch mal was von dem Projekt mit. Weil natürlich viele von den Menschen in der spirituellen Szene davon träumen, später auch einmal solch einen Job ausüben zu dürfen, gewinnen einige davon auch den Eindruck, dieser Traum wäre doch zum Greifen nahe. Da ist es dann nur noch ein kleiner Schritt und einige derer, die den Eindruck haben, der Traum wäre zum Greifen nahe, beginnen zu glauben, dass es gar kein Traum wäre. Sie beginnen sich selbst für Sternensaaten in der Funktion der Kuriere, Vermittler und Brückenbauer zu halten.

    Viele dieser selbsternannten Kuriere, Vermittler und Brückenbauer wollen dann natürlich mit der Geistigen Welt in Kontakt treten, um sich nähere Anweisungen dort zu besorgen. Problem dabei ist, das es eben nicht nur eine lichtvolle Geistige Welt gibt, sondern auch eine dunkle Geistige Welt. Viele der selbsternannten Sternensaaten sind natürlich ganz happy, wenn sie endlich einen Kontakt mit der Geistigen Welt herstellen können. Viele sagen dann, solch eine Liebe wie bei diesem Kontakt hätten sie noch nie gespürt. Nun sind allerdings jene aus der dunklen Geistigen Welt auch nicht unbedingt auf den Kopf gefallen. Sie verstehen schon das Gefühl wahrer Liebe häufig recht gut nachzuahmen. Wenn man sich als selbsternannte Sternensaat da nicht gut auskennt, fällt mancher natürlich auch auf Täuschende aus der dunklen Geistigen Welt herein. Natürlich weiß ein guter Täuscher, wie er mit seinem Opfer umzugehen hat. Nur eine möglichst glaubhafte Täuschung ist eine gute Täuschung. So wird der Täuschende auch bemüht sein, das Vertrauen seines Opfers zu gewinnen. Er beginnt sein Opfer anzufüttern. Zuerst muss man erst einmal etwas geben, damit man dann später nehmen kann. Vielleicht werden dem Opfer Voraussagen gemacht, die sich auch bewahrheiten. Vielleicht werden Heilungen oder Fähigkeiten geschenkt. Kennzeichnend ist, dass der Täuschende immer bemüht ist, das Ego des Opfers zu umschmeicheln. Eventuell werden auch Versprechungen auf Gewinn an Bedeutung, Machtgewinn oder finanziellen Erfolg gemacht.

    An dieser Stelle kommen wir zur Funktionsbeschreibung der Kuriere, Vermittler und Brückenbauer.

    Die schwierigste Funktion wäre die des Brückenbauers, sie verlangt einem am meisten ab. Dazu
    muss man sich auf beiden Ufern zu Hause fühlen können, muss in der Lage sein, die dort jeweils
    lebenden Gruppen so gut verstehen zu können, dass man auch selbst jederzeit in der Lage wäre, in einer der Gruppen aufzugehen ohne danach noch weiter groß aufzufallen.
    Weniger anspruchsvoll ist die Funktion des Vermittlers. Ein Vermittler kann durchaus in der jeweils anderen Gruppe noch als Gruppenfremder auffallen, aber er muss von beiden Gruppen genug verstehen, dass er der einen Gruppe die Position der jeweils anderen Gruppe vermitteln kann. Gleichzeitig kommt ihm aber auch, ebenso wie dem Brückenbauer, eine gewisse Verhandlungsvollmacht zu, er muss gewisse Autorität aufweisen. Den geringsten Anspruch stellt die Funktion des Kuriers. Er bringt einfach nur Nachrichten von einem Ufer zum anderen.

    Ein Botschafter ist immer ein Vermittler oder Brückenbauer. Er besitzt eigene Autorität. Würde er ohne fortwährendes Nachfragen in der Geistigen Welt darüber, was nun das Wahre und Richtige sei, und was er zu tun und zu sagen hätte, nicht auskommen, dann würde man ihm irgendwann aus der Geistigen Welt antworten, dass er doch eigentlich dazu in der Lage sein sollte selbstständiger zu handeln, denn für das weniger selbstständige Handeln hätte man ja schon Kuriere.

    Einige derer, die nun wiederum tatsächliche Sternensaaten in der Funktion der Kuriere sind, träumen nun natürlich auch davon, dass sie beim nächsten Projekt vielleicht dann auch mal als Vermittler oder Brückenbauer mitwirken könnten. Wir kommen also zum oben bereits beschriebenen Mechanismus zurück, bis es eben auch einige tatsächliche Sternensaaten gibt, bei denen es sich nur um selbsternannte Vermittler oder Brückenbauer handelt. Manche dieser dem Ego erlegenen Kuriere werden damit auch zu einem dankbaren Opfer für die täuschenden dunklen Geistigen Welten, weil diese die Schwachstelle des Egos zu nutzen wissen. So sind sie als Kuriere dann auch kompromittiert.

    Die Kuriere haben die Funktion, den Botschaftern den Weg zu bereiten, Vorarbeiten zu erbringen. Problematisch für die Botschafter ist nun, dass sie damit umgehen müssen, dass solcherlei Vorarbeiten nicht nur von den echten Kurieren ausgeführt wurden, sondern eben auch von den kompromittierten Kurieren, wie auch natürlich von den ganzen selbsternannten Kurieren, Vermittlern und Brückenbauern, die nur davon träumen, auch einmal gern Sternensaat zu sein.

    Es ist nun auch nicht so, dass man dererlei Träumende nun deswegen wegschicken müsste. Auch sie können bei dem Projekt durchaus wertvolle Arbeit leisten, können gerade zu Multiplikatoren und Kristallisationspunkten innerhalb der Menschheit werden. Es ist also durchaus sinnvoll, sie nicht zu entmutigen, sondern sie in das Projekt einbinden zu wollen. Allerdings müssen ihnen bezüglich ihres Träumens die Augen soweit geöffnet werden, dass sie nicht wie Schlafwandelnde die Funktionserfüllung der tatsächlichen Sternensaaten behindern.

    Gleichzeitig sollte man versuchen die kompromittierten Kuriere von ihrem Irrtum zu heilen, damit sie ihre Funktion als Kuriere wieder ohne Beeinflussung aus den dunklen Geistigen Welten auszuüben in der Lage sind.

    Ich hoffe dieses etwas lautere Schlagen der Glocke hat nun vielleicht auch einigen der Träumenden soweit die Augen geöffnet, dass sie bezüglich der oben dargelegten Fakten auch mal ein wenig Selbsthinterfragung und Selbstbeobachtung betreiben können.

    • Kerstin schreibt:

      @ lucesveritatis

      Ich grüße dich. Sehr interessanter Beitrag, der wirklich, wenn man es dann möchte, zum nachdenken anregt. Selbstbeobachtung und Selbsthinterfragung sind meiner Ansicht nach das Wichtigste überhaupt. Ich mache das schon eine Weile, und lerne mich immer mehr kennen. Wie ich auf gewisse Dinge reagiere, warum ich reagiere und vor allem wenn ich mal eine kleine Botschaft bekomme, was selten vorkommt. Diese Botschaft weist mich auf etwas hin, was gerade für mich wichtig ist, zumindest überprüfe ich, ob es wichtig ist. Und es sind keine Channelings oder Voraussagen, sondern Hinweise. Was das Channeln angeht, bin ich der Meinung, dass das Meißte nicht aus der lichtvollen geistigen Welt kommt. Das kann man auch oft an dem Channeler selbst erkennen, Beispiel Gio und Alfred oder auch gewisse andere Favoriten. 🙂

    • sonnenblume schreibt:

      lucesveritatis,

      Um es kurz zu machen: Doris bringt es im obigen Kommentar auf den Punkt,
      alles andere ist irrelevant. Sie zieht sich aus dem Video die wichtigen
      Informationen für sie selbst heraus, und d a r u m geht es. Und genau das
      habe ich in meinen Kommentaren zum Ausdruck gebracht.

      • lucesveritatis schreibt:

        @ Doris und Sonnenblume

        Doris: „Und inwieweit diese Frau welche Gelder für ihre Seminare verlangt, ist mir schnurzpiepe!“

        Sonnenblume: „…alles andere ist irrelevant.“

        Vielleicht könnte ja auch folgender Beitrag für Euch beide von Interesse sein:

        https://lucesveritatis.wordpress.com/2015/01/23/drehbuch-einer-aufstiegsversion/

        Ihr beiden scheint mir zu den Teilerwachten zu gehören, die ihren eigenen Zustand allerdings überschätzen, weil sie sich in sicherer Position gegenüber den noch Schlafenden wähnen. Eure Aussagen legen nahe, dass ihr beide die idealen Kandidaten seid, die man an einem neuen Nasenring nur aus dem alten Kerker in einen neuen führen braucht, den sich dann erst einmal für die lang ersehnte Freiheit halten werden. Hauptsache man schmiert Euch etwas Enthüllung aufs Brötchen, dann fragt Ihr auch nicht mehr groß nach, ob eigentlich die ganze Mahlzeit auch bekömmlich sei.

        Vielleicht habt Ihr ja auch schon mal von solchen Taktiken gehört, dass man um beim Gegner als vertrauenswürdig eingestuft zu werden, man zunächst jemanden aus den eigenen Reihen über die Klinge springen lässt.

        Ihr seid wahrscheinlich auch für Showmagier gute Kandidaten, da man Eure Aufmerksamkeit mit der richtigen Ablenkung gut von Dingen ablenken kann, die Euch verborgen bleiben sollen. Vielleicht ja doch noch lieber etwas mehr Energie ins Aufwachen investieren, sonst könnte es sein, dass man Euch nur viel Spaß im nächsten Level der Matrix wünschen kann.

        @ Kerstin und Rosi

        Hallo Mädels!

      • sonnenblume schreibt:

        lucesveritatis,

        Unglaublich, was du dir da alles in der Berurteilung und Einschätzung über mich von deinem Kopf-Ego einfallen läßt…….. aber offensichtlich läßt du dich von deinen eigenen
        Glaubenssätzen und Überzeugungen so sehr täuschen, daß es einer Märchenstunde
        gleich kommt. Warum läßt du dich auf dein Ego überhaupt darauf ein, andere
        Leute zu beurteilen? Diese Zeit ist doch jetzt längst vorbei…….

        Werde aber hier nicht näher drauf eingehen, da es unbedeutend ist.

    • Rosi schreibt:

      Hallo Lucesveritatis, sei lieb gegrüßt, freue mich dich hier zu lesen! Danke auch für den klasse Kommentar ,du regst immer wieder zum nachdenken an! Ich war ja stiller Mitleser bei cosmic society und es war höchst interessant zu lesen was sich entwickelte, nachdem Du und Frank ein bisschen am Fundament der Verkündigung gekratzt habt und so einige Aussagen vom goldenen Buch analysiert habt! Leider wurde es dem Alfred dann zu gefährlich und hat Euch einfach entfernt! Um so schöner jetzt hier deine Gedanken zu lesen.
      LG Rosi

  5. sonnenblume schreibt:

    Test……

  6. Rosi schreibt:

    Kerstin bei mir hängt auch einer!

    • Rosi schreibt:

      Bist Du jetzt zu den Immobilienhändler gewechselt mecom9?

      • mecom9 schreibt:

        Aber nein Rosi, ich glaube ich könnte das auch nicht! 🙂
        @ lucesveritatis, schön Dich zu lesen 🙂

    • Kerstin schreibt:

      @ mecom9

      Grüß dich mecom9. Also eins möchte ich mal klar stellen, ich bin hier kein Immobilienmarkt… 😉 🙂

      • mecom9 schreibt:

        Keine Sorge Kerstin! 😆
        Es wäre mir eine große Freude, wenn ich dieses Haus einer Familie
        s c h e n k e n dürfte! Aber das kann ich nicht, da ich mit dem Hausverkauf nichts zu tun habe und es natürlich auch nicht mir gehört.
        🙂

  7. mecom9 schreibt:

    ….kann man sich auch direkt an die Besitzer wenden, denk´ ich mal 😉
    http://www.naturpraxismerkaba.com/default.html

    • Kerstin schreibt:

      @ mecom9

      so so 😉

      • mecom9 schreibt:

        Doch, doch… anonym würde ich einer Familie sehr gerne so´n Haus schenken,
        aber man darf ja solche Träume haben! Naja, ich würde erst Mal diese goldenen Tropfenvorhänge abmachen, damit die Kinder keinen Schreck bekommen und sonst die Wände mit schöner Farbe streichen, natürlich so wie gewünscht.:wink:
        Ne ne, also wenn ich irgendeine Fähigkeit hätte die Menschen helfen oder gar heilen würde, wäre das mein Leben halt und ich würde mir dabei keine Golde Nase dabei erwirtschaften, weil ich finde Heilung und Hilfe untersteht nichts anderem, und dient nur sich selbst ( naja, sonst wäre es ja keine Hilfe oder so :mrgreen: ).

  8. lucesveritatis schreibt:

    Lieber Sonnenblume,

    hast Du Dein Ego jetzt auf den Spielplatz geschickt und es soll doch jetzt das alte „Du bist…! Nein, Du bist…!“ Spielchen aufführen?

    Ich bewerte nicht, sondern beschreibe bestimmte Bewusstseinszustände und gebe aufgrund meiner Beobachtungen die begründete Vermutung ab, dass ein spezieller Bewusstseinszustand bei Doris und Dir vorzuliegen scheint.

    Sehr bezeichnend ist auch schon einmal, dass Ihr Euch nicht viel über die Frage auszutauschen wollen scheint, ob man auch von vermeintlichen Aufklärern getäuscht werden könne. Doris und Du seid einzig damit beschäftigt, die Meinung von Kerstin und Rosi, dass diese Jenny bei Ihnen keinen guten Eindruck hinterlassen würde und ihnen allein das Ausmaß von deren Gewinnstreben reichlich suspekt vorkäme, als „nicht überzeugend“ „irrelevant“ oder Euch „schnurzpiepe“ abzuwerten, während Du gleichzeitig versuchst, die Informationen dieser Jenny aufzuwerten, als „sehr gut dargestellt“, „wertvolle Dienste leistend“ „von den die Leute sehr wohl profitieren könnten“. Und dies obwohl Du selbst das Vorhandensein von Neben- oder versteckten Absichten zu registrieren scheinst, auch beim Ego bist Du da sehr tolerant „wenn die dazugehörige “Ego-Person” noch Mängel aufweist………..und wer hat keine Mängel?“

    Du forderst selbst Toleranz ein, obwohl Du keine zu geben bereit bist. Wenn es um Dich oder die, mit denen Du Dich im Bunde siehst, geht, dann spielt doch das Ego keine große Rolle, während Du versuchst mir ein Ego in Form einer Todsünde anzudichten, wo doch die Zeit des Egos schon längst vorbei wäre.

    Daran lässt sich übrigens Ego immer recht gut erkennen, am Verlangen, mit zweierlei Maß messen zu wollen, eben der Unfähigkeit zu objektiver Betrachtung.

    Doris: „Und inwieweit diese Frau welche Gelder für ihre Seminare verlangt, ist mir schnurzpiepe!“

    Sonnenblume: „Ihre Hauptabsicht ist Aufklärung, und darum geht es in der jetzigen Zeit.“

    Kerstin: „Deine Meinung, nicht Meine.“ „Sorry du siehst das so, ich eben anders.“

    Sonnenblume: „während Jenny durch ihre Aufklärung ja wertvolle Dienste leistet“

    „In ihrem Falle ist durchaus auch mal eine Differenzierung zu machen, auch wenn
    nicht alles, was sie macht, in Ordnung ist.“

    Kerstin: „Du kannst einfach andere Meinungen nicht akzeptieren, sorry das ich dir das schreibe, aber es ist so.“
    „Ich habe dir lediglich zu verstehen gegeben, dass ich solche Leute nicht ernst nehmen kann. Und ich verstehe beim besten Willen nicht, warum du dich rechtfertigst, bloß weil ich meine Meinung schrieb. Wir sind halt unterschiedlicher Meinung, ich komme damit klar du anscheinend nicht. Und da liegt der Knackpunkt. Wie soll sich die Welt verändern, wenn nicht mal unterschiedliche Meinungen stand halten können. Du musst das ja nicht wie ich sehen, hat keiner von dir erwartet. Also komm mal wieder runter. Und bloß weil ich das anders sehe, unterstellst du mir, ich wäre negativ, so langsam ist mal gut. Kann dir doch nicht jeder nach deinem Mund reden sonnenblume. Du bist der Jenige, der hier in Kampfstellung geht nicht ich. :)“

    Rosi: „Keiner braucht eine Aufklärung für viel Geld! Und wenn ich Seminare ect. herabwürdige und selbst aber welche anbiete dann schrammt das ganz stark an Unglaubwürdigkeit ran! Aufklärung um daraus eigenen Nutzen zu ziehen wie falsch ist das denn!“

    Sonnenblume: „Ich kann sehr wohl andere Sichtweisen annehmen , wenn sie “überzeugend” sind.
    Das sind sie aber in diesem Falle nicht…….Das Aufdecken der Praktiken der New-Age, die sie sehr gut darstellt, überwiegt bei WEITEM das von euch bei ihr “angeprangerte”……..
    D.H. die Leute könne von ihren Informationen sehr wohl “profitieren”…“

    „wenn die dazugehörige “Ego-Person” noch Mängel aufweist………..und wer hat keine Mängel?“

    „Um es kurz zu machen: Doris bringt es im obigen Kommentar auf den Punkt, alles andere ist irrelevant. Sie zieht sich aus dem Video die wichtigen Informationen für sie selbst heraus, und d a r u m geht es.“

    Und mecom9 hat uns ja netter Weise auch noch ein paar Informationen zur Verfügung gestellt. Schlecht scheinen ja die Geschäfte der Jenny Solaria und ihres Thomy Sun Solary nicht zu laufen. Und wenn ich in der Preisliste dann unter Dienstleistungen folgende Angaben finde, dann weiß ich zumindest, was ich davon zu halten habe:

    „Fernausbildung, Jahresausbildung, monatlicher Beitrag = 98,00 EUR
    * Fernausbildung zum eigenen spirituellen Meister (1 Jahr lang eine wöchentliche Aufgabe per eMail)
    * Kündigung bedarf der Schriftform, wir senden eine Mail~Bestätigung.
    Nur mit dieser Bestätigung ist alles beendet.
    Fernausbildung, einmaliger Jahresbetrag (Einmalzahlung im Voraus) = 1128,00 EUR“

    Wer anbietet, andere per wöchentlich zugestellter Emailaufgabe in Fernausbildung innerhalb eines Jahres zum eigenen spirituellen Meister machen zu wollen, bezüglich dessen Einordnung bestehen da bei mir nicht die geringsten Zweifel.

    Aber solange Du den Eindruck hast, dass auf Deinem Brötchen genug Schmackhaftes landen würde, Du auch bereit bist Neben- oder verdeckte Absichten ungesehen hinzunehmen, und auch wenn da nicht alles in Ordnung sei und man über Mängel im Ego Bereich halt großzügig hinwegsehen solle, dann lass es Dir ruhig gut schmecken.

    Wenn ich mir Doris und Deine Betriebsblindheit bezüglich der Frage, ob auch vermeintliche Aufklärer unlautere Absichten hegen könnte, so anschaue, so scheint da bereits eine nette Programmierung bei Euch vorgenommen worden zu sein.

    Sonnenblume: „Werde aber hier nicht näher drauf eingehen, da es unbedeutend ist.“

    Ich habe eher den Eindruck, dass Du außer dem Bemühen die Ansichten kritischer Stimmen abzuwerten und die den Deinen entsprechenden Stimmen aufwerten zu wollen, Du wahrscheinlich nicht viel Weiteres zu einer gemeinsamen Betrachtung der Tatsachen beizutragen hast. Denn alles darüber Hinausgehende hattest Du ja schon als für Dich irrelevant bezeichnet.

    • Doris schreibt:

      Hallo lucesveritatis,

      ich antwortete dir kürzlich schon. War wohl in meinen Formulierungen etwas zu „schräg“, woraufhin Kerstin die „Bremse“ zog!

      Daher jetzt ein weiterer Versuch von mir, wobei es mir vor allem auf SACHLICHKEIT ankommt!!!

      Bei diesem von Sonnenblume eingestelltem Video ging es mir überhaupt nicht um diese Frau samt ihrer Seminare usw. usf. …..
      Es ging mir lediglich um ihre Erkenntnis, was die morphogenetischen/morphischen Felder
      betrifft u n d vor allem deren Bedeutsamkeit für uns ALLE!
      Da ich bereits vor ca. 2 Jahren auf Rupert Sheldrake, ein promovierter Biologe, stieß, dessen wissenschaftliche Arbeit sich seit mittlerweile Jahrzehnten (!!!) mit eben diesen erwähnten „Feldern“ beschäftigt, war ich schlichtweg erfreut, dass diese „Frau“ d a s ansprach. Nicht mehr – und nicht weniger!
      In d i e s e m „Konsens“ ist:
      „Und inwieweit diese Frau welche Gelder für ihre Seminare verlangt, ist mir schnurzpiepe!“- aus einer gänzlich anderen Perspektive zu betrachten!
      Mein Hauptaugenmerk bezog sich auf ihre Erkenntnis bezüglich der morphischen Felder, die ich definitiv teilen kann!!

      Darüberhinaus interessiert es mich einen Kehricht, w a s diese Dame da und dort „verdient“!

      W a s meinst du denn genau mit „Teilerwachten“ ???

      • lucesveritatis schreibt:

        Hallo Doris,

        ich möchte mir nun nicht noch einmal das ganze Interview daraufhin ansehen müssen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der Begriff der morphogenetischen Felder nicht gefallen ist, insofern liegt da wohl schon einmal eine Transformationsleistung von Deiner Seite aus vor. Soweit ich mich erinnere, wurde einzig von Astralbereichen und dem demiurgischen System gesprochen. Das, was andere morphogenetische Felder oder das morphische Feld nennen mögen, nennen ich wiederum die Bewusstseinsfelder bzw. das kollektive Bewusstseinsfeld. Auch weiß ich jetzt nicht genau, welche Information dazu nun für Dich von speziellem Interesse war, weshalb Du dann das ganze Interview so positiv aufgenommen hast. So wie Du es da formuliert hast, hört es sich fast so an, als müsse Dich nur jemand in seinen Ausführungen an die Dir bekannte Vorstellung des morphogenetischen Feldes erinnern, schon bist Du u.U. Feuer und Flamme für ein längeres Interview. Es wäre vielleicht auch mal hilfreich, wenn Du mal sagen könntest, um welche Erkenntnis es sich bezüglich dieses Themenbereiches nun genau handelte, die Dir so wichtig erschien.

        Wieso hieltest Du es aber für nötig Kerstins und Rosis Hintergrundinformation als für Dich nicht relevant zu bezeichnen? Wäre es Dir wirklich nicht wichtig, hättest Du dazu keine Bemerkung machen müssen, ebenso wie Du ja keine weiteren Bemerkungen zu dem Video gemacht hast, außer denen, dass sich Deine Anschauungen bezüglich der morphogenetischen Felder Rupert Sheldrakes‘ mit denen der Interviewten decken würden, obwohl ich mich wie gesagt jetzt gar nicht zu erinnern vermag, dass sie dessen Namen überhaupt in den Mund genommen hätte, noch dass morphogenetische Felder nun der zentrale Punkt des Interviews gewesen wären.

        „Darüberhinaus interessiert es mich einen Kehricht, w a s diese Dame da und dort “verdient”!“

        Wenn es Dich nicht stört, dass bei einem „Aufklärer“ eine starke Geldfixierung zu erkennen ist, der er dann möglicherweise auch sein Interesse an der Wahrheit unterzuordenen bereit ist, dann ist das ja Deine freie Entscheidung. Weise würde ich diese Einstellung nun aber nicht nennen wollen. Würde es Dich auch nicht interessieren, wenn Du eine Testerfahrung von jemandem lesen würdest, von dem Du wüsstest, dass er vom Hersteller für diesen Bericht bezahlt wurde?

        „W a s meinst du denn genau mit “Teilerwachten” ???“

        Teilerwachte sind eben Leute, die zwar soweit erwacht sind, dass sie einen Teil ihrer bisherigen Manipulation erkennen können, aber noch nicht soweit erwacht, dass sie die Manipulationsmöglichkeiten als solche ausreichend erkannt hätten. Dass führt halt wiederum zu Fehlern, dass sie in (vermeintlichen ) Feinden ihrer Manipulateure gleich automatisch ihre Freunde auszumachen zu können meinen. Nun gibt es aber natürlich auch Manipulationen für die Teilerwachten, mit denen man sie nur auf einer Metamatrix wieder zum Einschlafen bringt. Gleichzeitig gibt es auch diejenigen, die zwar die alten Machthaber bekämpfen, aber eben nicht als Freiheitskämpfer, sondern weil sie nur die Machtposition der alten Machthaber übernehmen, selbst für sich Machtergreifung betreiben wollen. Hier sind halt einige der Teilerwachten noch sehr naiv und verschließen die Augen lieber vor solchen Möglichkeiten. Da will man dann halt nur das vermeintliche Mitwirken an der eigenen Befreiung erkennen, während man Informationen, die dieses angenehme Gefühl, einen Verbündeten gefunden zu haben, relativieren könnten, lieber zu ignorieren versucht.

      • Doris schreibt:

        Hallo Lucesveritatis,

        da ich mir nur die ersten ca. 38 Min. anhörte und mich erinnere, dass es im Zusammenhang mit der Blume des Lebens erwähnt wurde, dann hör`ab hier ‚rein:
        29:43.

        Ansonsten ist es mir wirklich zu müßig, auf all‘ deine „Wortakrobatik“ weiter zu reagieren!
        Weißt du, ich habe wieder mal festgestellt, dass das geschriebene Wort unendliche Möglichkeiten von Auslegungen zulässt – diese sogar regelrecht „provoziert“.
        Da wird etwas hineininterpretiert, teilweise auch unterstellt und obendrein noch missgedeutet u n d bewertet – darin könnte ich auch eine Art von Manipulation erkennen!

        Übrigens was Kerstin und Rosi betrifft ( weil du immer wieder damit daherkommst),
        ich mag beide und gehe mit ihren Grundaussagen, was Skepsis und Vorsicht betrifft durchaus konform!!

      • lucesveritatis schreibt:

        Liebe Doris,

        nun versuchst Du Dir den Zustand der Verwirrung, in dem Du Dich befindest, dadurch zu erklären, indem Du in mir einen Wortakrobaten, einer Zauberer, zu sehen meinst, der Dich manipulieren wolle. Und das macht Dir Angst. Ich bin aber einzig darum bemüht, Dir Deine eigene Programmierung vor Augen zu führen, eben die Zauberkunststücke anderer zu enthüllen.

        „ich bin bei dem von dir eingestellten Video zwar erst bei Min. 37 – möchte aber bestätigen, dass sich so manche “Erkenntnisse” meinerseits während der letzten Jahre mit den Aussagen dieser Frau decken!
        Sie erwähnt die morphogenetischen Felder – wer sich damit noch nicht beschäftigt hat,
        kann sich die Wucht, die dahinter steht, noch nicht vorstellen!“

        Du sagst uns, dass sich so manche „Erkenntnisse“ Deinerseits während der letzten Jahre mit den Aussagen der Jenny Solaria Postatny decken würden, willst oder kannst uns nun aber nicht sagen, worum es sich dabei genau handelt. Es hat bei Dir auch wiederum die Erinnerungen an die morphogenetischen Felder, von denen Rupert Sheldrake redet, wachgerufen, mit denen Du Dich vor ca. 2 Jahren mal beschäftigt hättest. Diese Beschäftigung hätte Dich wie eine Wucht getroffen.

        Im Video nun wurde Deine besondere Aufmerksamkeit durch die Erwähnung des Symbols der „Blume des Lebens“ geweckt (bei 29:00 min). Bei 29:54 fällt dann auch tatsächlich (halbverschluckt) der Begriff des „morphogentischen Feldes“, der Dich so besonders angetriggert hat. Bei mir hatte sich dieses wohl nicht in der Erinnerung niedergeschlagen, weil hier ja auch nur eine beliebte Trigger Methode aus der New Cage Szene zum Tragen kam, dass man versucht, eher in der Wissenschaft verwandte Terminologie für sich zu vereinnahmen zu versuchen, um auf diese Weise eben mehr Leuten mit bestimmten Vorstellungen antriggern zu können. Die Vorstellung von jenseits des Physischen liegenden Bereichen, die Einflüsse auf das Physische ausüben, ist im Bereich der Religion, Spiritualität und Philosophie ja nun auch uralt, da wäre es ja mal interessant, wenn Du uns erklären könntest, inwiefern Dich denn gerade die Vorstellungen Rupert Sheldrakes zu neuen Erkenntnissen geführt haben. Sonnenblume und Du bringen nun zwar Eure Begeisterung zum Ausdruck, Eure eigene Erfahrung mit dem „Hammer-Video“ (Sonnenblume), das auch Erkenntnisse beinhalten würde, die Dich einmal mit voller „Wucht“ überkommen hätten, das wollt Ihr uns aber nicht schildern. Da belasst Ihr es auch nur beim Antriggern anderer. Sonnenblume mehr auf der emotionalen Schiene („Hammer-Video“, „M.E eines der besten Videos seit Jahren“), Du mehr auf der begrifflichen („Blume des Lebens“, „morphogenetische Felder“). Fast so, als könnte man in Euch selbst nur bewusstseinskontrollierte Elemente des New Cage Systems erkennen, die ihren unbewussten Beitrag zum Antriggern anderer leisten.

        Interessanterweise hast Du es auch nach nun einer inzwischen vergangenen Woche immer noch nicht geschafft, dieses Video, was Sonnenblume ja als seines Erachtens „eines der besten Videos seit Jahren“ angepriesen hatte, und für das Du Dich ja bei ihm mit den Worten bedankt hattest, „Daher danke ich Sonnenblume für den Verweis auf dieses Video“, weiter als bis zur Minute 38 von 62 zu schauen. Hatte Dich da möglicherweise wieder die Wucht, von der Du gesprochen hattest, getroffen? Es ging an dieser Stelle bei Minute 37 eben um die Frage, wie tief die Bewusstseinskontrolle in den Alltag hineinspielt. Ist vielleicht da eben eine Grenze gegeben, die Du vom Anschauen her noch nicht bereit bist zu überschreiten, wo es Dich mit einer Wucht trifft, die Dir Angst macht, so dass Du lieber wegschaust?

        Ist dies nicht u.U. die gleiche Grenze, die Dich auch bei Jenny Solaria Postatny zum Wegschauen veranlasst, weil die von Kerstin, Rosi, mecom9 und mir gegebenen Hintergrundinformationen, die Möglichkeit nahelegen, dass Jenny Solaria Postatny als Aufklärerin vielleicht doch nicht so vertrauenswürdig sein könnte, sondern möglicherweise selbst eben noch Teil der New Cage Szene, in der wiederum die Teilerwachten mittels Bewusstseinskontrolle dazu gebracht werden sollen, dass sie sich nur im nächsten Level der Matrix wieder verfangen, anstatt darüber hinaus zu erwachen?

  9. Rosi schreibt:

    ach jetzt verstehe ich das erst 😦 ….bin doch manchmal echt zu blond! Und ich wundere mich warum du mecom jetzt Hausangebote reinstellst oder Werbung machst für das „nette Pärchen“ ….klingelingeling …..das ist diese Jenny!….na da braucht man nichts mehr zu schreiben! Über die NewAge-Szene lästern und sich selbst die Taschen zu füllen….

  10. mecom9 schreibt:

    Ja und ich stelle mir gerade vor, zwei Freunde treffen sich, dem einen geht es mies und der andere sagt: hey, lad´ mich doch heute Abend fett zum Essen ein und wir können dabei über Dein Problem reden“… :mrgreen: Leider gibt es solche Symbiosen und so vieles wird in den Dreck gezogen und die Worte mit anderem Sinn behaftet! Frieden wird durch Krieg erlangt, Liebe wird ge- und verkauft, ja sogar gependelt!!!, Freiheit wird zu Luxus und so weiter.
    Als ich mir das Viedeo mit der Jenny (ganz!!!) angesehen habe, habe ich ein Pokerface und unzählige Widersprüche bemerkt. Später las ich dann lucesveritatis´ guten Kommentar über die Widersprüche aus Gio´s Video.
    @ hey lucesveritatis, Du bist ein prima Kerl und ich kann mir gut vorstellen, dass da so mancher in die Luft geht, wenn Du einfach nur k l a r fragst und die Antworten reflektiert in Frage stellst.
    Und zu dem was Ghandi sagte, „sei die Veränderung selbst, die du dir wünscht“, buoa, nicht immer so einfach finde ich. Da muss man den Mut in sich aktivieren und tun was man will oder einfach sich selbst leben. Naja, das vielleicht ein ander Mal…
    🙂

    • Kerstin schreibt:

      @ mecom9

      Man sagt ja immer, der Mensch wird als Original geboren, und stirbt als Kopie. Ich ziehe das Original vor. Du hast aber recht, authentisch sein, sich selbst leben, ist auch für mich das Wichtigste. Ich stoße leider oft noch auf Widerspruch, allerdings ist mir das inzwischen egal geworden. 🙂

      • mecom9 schreibt:

        Ha! Wem gelingt das schon, so ohne Widersprüche zu sein? So richtig heftig wird es erst, wenn man anfängt sich selbst zu belügen.
        „Man sagt ja immer, der Mensch wird als Original geboren, und stirbt als Kopie“. Das habe ich nicht verstanden 🙄

      • Kerstin schreibt:

        @ mecom9

        „!der Mensch wird als Original geboren, und stirbt als Kopie”. Das habe ich nicht verstanden :roll:“

        na wenn du dich zum Beispiel selbst belügst oder dir selber was vormachst, oder eine Scheinheiligkeit an den Tag legen würdest, wärst du dann noch ein Original ? 😉

      • mecom9 schreibt:

        Ah, ok danke. Jetzt verstehe ich, kar bleibe ich beim Original!

      • Kerstin schreibt:

        @ mecom9

        Ich auch, wünsche dir noch einen schönen Abend 🙂

      • mecom9 schreibt:

        Danke, Dir auch 🙂

      • Rosi schreibt:

        ist nicht das der Weg zu Unserer Meisterung, das Ego zu überwinden und Uns eben nicht selbst was vor zu machen? Ich glaube es gibt noch Keinen der dies zu 100% verwirklicht!Wir arbeiten an Unserer Autentität, sind der Meinung wir leben Sie und trotzdem kommen immer wieder Situationen wo (ich Glaube das) wir Uns verführen lassen, wo die Kopie noch stärker als das Original ist!
        Aber….:-D …..Wir schaffen das!

  11. lucesveritatis schreibt:

    Lieber Sonnenblume,

    vielleicht hat sich Dein Ego ja jetzt ausgetobt und wir könnten uns vielleicht noch einmal einer sachlichen Betrachtung widmen.

    Das Problem begann damit, dass Du eine starke emotionale Bindung zu dem von Dir hier eingestellten Video entwickelt hattest.

    „Habe hier noch ein Hammer-Video entdeckt, welches die derzeitige Matrix wunderbar
    entzaubert. Jenny Solaria Postatny erzählt aufgrund eigener Erfahrungen, die sie innerhalb
    der New-Age-Szene gemacht hat, wo hier die Fallstricke sind. Habe hier fast 100%ige
    Übereinstimmung mit meinem Herzen und meinen eigenen Erfahrung gefunden.
    Der “Schlüssel” für uns alle ist die Loslösung von Abhängigkeiten aller Art und die
    Aktivierung unser Selbstermächtigung. M.E eines der besten Videos seit Jahren…..“

    Als nun Kerstin und Rosi einige kritische Anmerkungen zur Person von Jenny Solaria Postatny gemacht haben, hast Du Dich durch diese zusätzlich gegebenen Informationen angegriffen gefühlt, weil Du eben eine sehr starke Identifikation mit dem Video aufgebaut hattest und nicht bereit warst irgendwelche Informationen zuzulassen, die dieses Idealbild trüben könnten. Kerstin und Rosi hatten Dich zwar nicht angegriffen, aber Du hast Dich angegriffen gefühlt. Weshalb Du dann eben wiederum die beiden angegriffen hast. Ich bin dann den beiden einzig zur Verteidigung etwas beigesprungen.

    Dabei habe ich dann Betrachtungen über die Gefahren des Bewusstseinszustandes von Halberwachten angestellt, die zutreffend sind und unabhängig von der Frage, bei welchen Leuten man diesen Bewusstseinszustand antreffen mag. Ebenso habe ich gezeigt, dass bei Doris und Dir Anzeichen von Gedankenprogrammierung vorzufinden sind, die sich einerseits in einer unangemessen emotionalen Reaktionsweise sowie dem Versuch, vorliegende Informationen ignorieren zu wollen, äußerte. Wenn Du bereits eine bloße Beschreibung des Bewusstseinszustandes von Halberwachten und das Aufzeigen von Programmierungen bei Leuten, die sich in einer Matrix befinden, als wertend empfindest, so deutet das für mich höchstens auf das Vorhandensein weiterer Programmzeilen hin, die dabei angetriggert werden.

    Auch bei Jenny Solaria Postatny handelt es sich um eine Halberwachte. Sie gibt sich in dem Video als eine Aussteigerin aus der New Cage Szene, ist aber in Wahrheit eher mit einer Umsteigerin zu vergleichen. Sie orientiert sich derzeit geschäftlich neu, in einem anderen Themenbereich als früher. Um als tatsächliche Aufklärerin gelten zu können, müsste sie schon einen gründlicheren Bruch mit ihrer Vergangenheit vollziehen. Das beginnt schon bei ihrem äußeren Erscheinungsbild. Da wendet sie sich gegen allerhand Ismusse, trägt aber noch immer ihren eigenen im ehemaligen Haus und ihrer Kleidung zum Ausdruck kommenden Glauben an einen Reinheitsalbinimus zur Schau. Wer aussagt, selbst nicht als Guru betrachtet werden zu wollen, sollte vielleicht dann auf solche Guru Insignien besser verzichten. Gleichzeitig wäre zu einem glaubhaften Bruch mit der Vergangenheit eben auch nötig, dass man mal das eigene Angebot gründlich ausmistet. Das von mir zitierte Beispiel aus ihrem Angebot ist ja ihrer aktuellen Webseite entnommen, nicht einer in ferner Vergangenheit liegenden.

    Der Großteil der von ihr gegebenen Information über die New Cage Szene ist durchaus zutreffend und deckt sich ja auch mit dem, worüber ich selbst bei Nebadonia, auf https://lucesveritatis.wordpress.com/ danach bei der Cosmic Society und nun auch an dieser Stelle immer wieder aufzuklären versucht habe.

    Auf zwei gefährliche Irrtümer sollte allerdings hingewiesen werden. Das eine ist ein gewisser Beurteilungsrelatisvismus, was die Kräfte der Dunkelheit und die Kräfte des Lichts anbetrifft. Nur weil Jenny inzwischen festgestellt hat, in welchem Ausmaß es an selbsternannten oder korrumpierten Brückenbauern, Vermittlern und Kurieren nur so wimmelt, bedeutet dies nicht, dass es deswegen nicht auch wahrhafte Brückenbauer, Vermittler und Kuriere geben würde. Es ist nur natürlich ein Bestreben der Dunkelkräfte, dass es von den anderen möglichst viele geben solle, damit die wahren darunter nicht mehr auszumachen sind oder diese durch die Handlungen der anderen in einen schlechten Ruf geraten. Dementsprechend dienen, wenn vielfach auch nur unbewusst, die selbsternannten oder korrumpierten Lichtkräfte dem System des dunklen/korrupten Demiurgen, während die wahrhaften Lichtkräfte an der Überwindung dieses Systems arbeiten.

    Das zweite ist ihre Selbstaussage: „Man würde es mir im Gesicht ansehen, wenn ich nicht die Wahrheit spreche.“ Diese Aussage beinhaltet eine gefährliche Verwischung zwischen dem Sprechen der Wahrheit und der Unwahrheit. Denn Unwahres sagen sowohl der Irrende, als auch der Lügende. Der Irrende sagt allerdings nicht willentlich die Unwahrheit, weshalb sein Gewissen ja auch rein ist. Und so ist dann eben auch der Gesichtsausdruck dessen, der tatsächlich die Wahrheit spricht und demjenigen der nur glaubt, die Wahrheit zu sprechen, sich in Wahrheit aber über diese eben irrt, durchaus der gleiche.

    Was nun die Halberwachten betrifft, so ist mein Ansinnen nicht, sie zu entmutigen, sondern sie beim weiteren Erwachen zu unterstützen. Hier gilt eben genau das gleiche, was ich schon eingangs über die Träumer sagte:

    „Es ist nun auch nicht so, dass man dererlei Träumende nun deswegen wegschicken müsste. Auch sie können bei dem Projekt durchaus wertvolle Arbeit leisten, können gerade zu Multiplikatoren und Kristallisationspunkten innerhalb der Menschheit werden. Es ist also durchaus sinnvoll, sie nicht zu entmutigen, sondern sie in das Projekt einbinden zu wollen. Allerdings müssen ihnen bezüglich ihres Träumens die Augen soweit geöffnet werden, dass sie nicht wie Schlafwandelnde die Funktionserfüllung der tatsächlichen Sternensaaten behindern.“

    Bedenklich ist allerdings, wenn man feststellt, dass man in der Vergangenheit andere unwillentlich in die Irre geführt hat, man am nächsten Tag dann aber meint, gleich wieder als Reiseführer tätig werden zu müssen. Da ist es natürlich eine gewisse Schwierigkeit, wenn man sich finanzielle Abhängigkeiten von dieser Tätigkeit aufgebaut hat. Vielleicht sollte ja Jenny Solaria Postatny eine Weile lang das Führenwollen zurückstellen, nur über ihre New Cage Erfahrungen in Vorträgen oder Seminaren berichten, deren Preise sich dann auch eher in Richtung auf einen Selbstkostenpreis hin bewegen sollten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.